Rote Linie / Nachhaltigkeitstag

Rote Linie

Vor einer roten Linie auf dem Megeverplatz mitten in Oberstdorf stoppten Passanten zum ersten Mal am 9. Mai 2022 am ersten Markttag der Saison, zunächst irritiert und dann meist sehr interessiert. Dies war der Start, um den Erdüberlastungstag (Earth Overshoot Day) für eine informative Aktion zu nutzen. Bereits am 4. Mai 2022 hatten wir Deutschen die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen für das laufende Jahr aufgebraucht. Die weltweiten Berechnungen des Global Foodprint Network beweisen, dass der westliche Lebensstil zu verschwenderisch mit den Rohstoffen der Erde umgeht. Gemeinsam mit unseren Partnern Bund Naturschutz, dem Naturerlebniszentrum Allgäu (NEZ) sowie Foodsharing Oberallgäu zeigten wir, dass jede:r einzelne durch Reduktion des Konsums, Nutzung erneuerbarer Energien, mit neuen Mobilitätsmodellen samt nachhaltigen Tourismus und umweltverträglicher Landwirtschaft das Leben auf diesem Planeten für die nächsten Generationen sichern kann.

Zum zweiten Mal spannten wir unsere rote Linie am 6. Juni 2023 auf dem Bahnhofsvorplatz in Oberstdorf. Wer mehr Zeit mitbrachte, informierte sich an den Ständen über den eigenen CO2-Abdruck oder den Nutzen von Balkonkraftwerken, begegnete Klimabotschaftern und Essensrettern, erfuhr Wichtiges über klimarelevante Maßnahmen in der Landwirtschaft und die globalen Konsequenzen der Erderwärmung. „Bereits im Mai haben wir Menschen in Deutschland die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen der Erde für dieses Jahr aufgebraucht, weil wir durch unseren verschwenderischen Lebensstil die vorhandenen Rohstoffe einfach zu unbedacht nutzen“ erklärten wir den Passanten. Als südlichste Klima-Schützer Deutschlands setzen wir uns in der Marktgemeinde für eine sofortige, wirksame Energiewende und nachhaltigen Schutz der Ökosysteme ein. Gerade die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse unterstreichen, dass die Verhinderung der Klimakatastrophe nur mit einem hohen Maß an Energiereduzierung und Ressourceneinsparung möglich ist.

Nachhaltigkeitstag

Was mit der Aktion „Rote Linie zum Erdüberlastungstag“ begann, mündete im Jahr 2024 zum 1. Oberstdorfer Nachhaltigkeitstag, der am 4. Mai 2024 am Oberstdorf Haus stattgefunden hat. In guter Kooperation mit der Steuerungsgruppe Fairtrade-Gemeinde konnte der beliebte Kleiderbasar im Breitachsaal des Oberstdorf Hauses um ein attraktives Rahmenprogramm erweitert werden. Gemeinsam mit unseren Partnern wie dem Bund Naturschutz, Allgäu FairNetzt und dem Naturerlebniszentrum Allgäu (NEZ) deckten wir an diesem Tag ein breites Spektrum an Informationen und konkreten Handlungsmöglichkeiten ab. Dank reger Beteiligung kompetenter Anbieter aus Oberstdorf und Umgebung gab es wie auf einer kleinen Messe Gelegenheit, technische Innovationen kennenzulernen, das Ruanda-Ofenprojekt zum CO2 Ausgleich kulinarisch zu erleben, die Klimabotschafter vom NEZ Erlebniszentrum zu befragen und bei einem Selbsttest-Spiel die individuellen Faktoren für die eigene Gemeinwohlökonomie-Bilanz zu entdecken. Informationen zu Lastenrädern und privatem Carsharing zeigten Alternativen für klimaneutrale Mobilität und Foodsharing Oberallgäu bewies wieder mit einem gut gefüllten Stand eindrücklich, wie die Lebensmittelverschwendung vor Ort reduziert werden kann. Auch interessierte Kommunalpolitiker:innen nutzten die Gelegenheit, bereits umgesetzte Alternativen wie Lebensmittelrettung oder das Repair Cafe kennenzulernen. Ob Photovoltaik-Anlagen und oder Balkonkraftwerke, Klimabotschafter und Landschaftspfleger kamen wie alle anderen Aussteller nicht nur mit den Besucher ins Gespräch, sondern nutzten auch die Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen.

Auch im kommenden Jahr 2025 werden wir wieder gemeinsam mit Erzeugern zum Austausch über regionale Landwirtschaft und die wichtigen Themen rund um den Bodenerhalt bereitstehen. Mit Klimabotschaftern, Bauern, Natur- und Umweltschützern, kreativen Unternehmen und Gruppen werden wir auch in Zukunft gemeinsam zeigen, was heute schon umgesetzt werden kann, um die Klimakatastrophe abzuwenden. Sobald wir Informationen zum genauen Veranstaltungstag haben, werden wir diese hier veröffentlichen.