Kundgebung für artenreiche Höllwiesen

(Foto Leitl Rudi_LBV Bildarchiv)

Dieser putzige Gartenschläfer gehört zur Artenvielfalt der Höllwiesen und ist – wie viele andere Pflanzen und Tiere – gefährdet.

Am Samstag findet um 11:00 in Oberstdorf auf dem Megever Platz (westlich des Kurparks vor dem Oberstdorf Haus) eine Kundgebung statt, die sich für artenreiche Höllwiesen und gegen eine neue Liftanlage mit künstlicher Beschneiung stark macht.

Mehr Information dazu in unserem Veranstaltungshinweis.

Buchrainer Alpe

Auf 1129 m Höhe im vorderen Rappenalptal bewirtschaftet Familie Gentner seit 2000 die Sennalpe mit der zur Zeit ältesten, noch im Betrieb befindlichen Sennküche auf Oberstdorfer Gebiet. Die Gebäude aus dem 17. Jahrhundert sind denkmalgeschützt und das Alpgebiet ist Teil der Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen.

Buchrainer Alpe weiterlesen

Earthday – Hochmut kommt vor dem Fall

Viele von uns glauben, dass wir eine ausgezeichnete Spezies auf unserem Planeten sind. Das heute vom Bayerischen Rundfunk gesendete, sehr nachdenkliche Kalenderblatt rückt diese Vorstellung etwas gerade. Wir brauchen mehr Demut und weniger Hochmut um die Probleme unserer Zeit zu meistern. Es sei ein Mißverständnis, dass die Erde und wir Menschen etwas Unterschiedliches sein. Wir alle sind Sternenstaub.

Es lohnt sich 4 Minuten innezuhalten und diesem klugen Podcast zuzuhören.

 

Biohof Hornik

Leicht erhöht über Renksteg und Trettachtal an den Hang geschmiegt liegt der Bioland-Hof der Familie Hornik. Der Hof ist seit vier Generationen in ihrem Besitz. Im Jahr 2015 wurde ein neuer Laufstall gebaut und auf Bio-Betrieb umgestellt. Die Milch liefert Familie Hornik an die Sennerei der Schönegger Käse-Alm. Für Honig und Propolis ist nach wie vor „Bienenkönigin“ Maria Hornik zuständig und seit einiger Zeit gibt es Kalbfleisch im Direktverkauf.

Biohof Hornik weiterlesen

No more empty promises!

Vor fünf Jahren wurde das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet. Vor drei Jahren gab es den alarmierenden Bericht des IPCC an die Öffentlichkeit. Um weiter Druck auf die verantwortlichen Staats- und Regierungschefs der Welt zu machen, damit sofortige Maßnahmen ergriffen werden, um die katastrophalen Auswirkungen der Klimakrise zu verhindern, haben die Aktiven von Fridays for Future in Sonthofen und Oberstdorf for Future eine Plakataktion zum Klimastreik durchgeführt.

No more empty promises! weiterlesen

Fahrradklimatest – Die Ergebnisse

Seit wenigen Tagen liegen die Ergebnisse des Fahrradklimatests vor. Zur Erinnerung: jeder Bürger konnte im letzten Herbst seine Gemeinde bezüglich der Qualität der Fahrradinfrastruktur beurteilen. Gegenüber dem Test 2018 haben mit 230 000 Bürgern in Deutschland rund 34 % mehr teilgenommen. Insgesamt kamen 1024 Städte und Gemeinden in die Wertung. Im Bereich unter 20000 Einwohnern hat sich die Anzahl der gewerteten Gemeinden verdoppelt und der Anteil der Pedelecs hat sich hier auf 30 % erhöht.

Fahrradklimatest – Die Ergebnisse weiterlesen

Fliegen und Klimaschutz

(Bild von Alois Grundner auf Pixabay)

Fliegen ist ein Thema, das wir gerne verdrängen. Ist ja doch zu schön um darauf zu verzichten und manches Urlaubsziel wäre dann nicht mehr erreichbar.

Das Ökoinstitut in Freiburg hat im Spendenprojekt der Jahre 2019/2020 das Thema genauer untersucht und übersichtlich dargestellt.

Hier ein Überblick über die Ergebnisse:

Fliegen und Klimaschutz weiterlesen

Petition: Dauerhaft Böllerfreie Jahreswechsel

(Bild von Free-Photos auf Pixabay)

Beim Jahreswechsel 2020/2021 gab es Corona-bedingt ein Verkaufsverbot für Böller. Der Übergang ins Jahr 2021 war damit in Oberstdorf schon deutlich Feinstaub- und Lärm-freier als in vorangegangen Jahren. Einige Personen haben sich leider nicht an die Vorgabe gehalten und entweder illegal beschaffte oder gelagerte Böller und Raketen abgefeuert.

Die Deutsche Umwelthilfe möchte das Silvesterspektakel grundsätzlich beenden und hat daher eine Petition aufgesetzt.

Da wir uns gründsätzlich für alternative Möglichkeiten für den Jahresübergang einsetzen, schlagen wir vor, die Petition zu unterschreiben. Das Kleine Walsertal hat dieses Mal mit Laser- und Beamershows schon bewiesen, dass das geht!

Klimaschutz konkret