Alle Beiträge von Rudolf Kaiserswerth

Zwei neue Studien zur Klimaneutralität

Unabhängig voneinander sind kürzlich zwei neue Studien zum Thema Klimaneutralität erschienen, die sich in ihren Aussagen ähneln, aber in Bezug auf die Methodik und die Laufzeit der CO2-Reduktion stark unterscheiden.

Beide Studien kommen zum Ergebnis, dass die bisherigen Maßnahmen der Bundesregierung völlig unzureichend sind und dass schnell gehandelt werden muss um das Problem noch in den Griff zu bekommen.

Zwei neue Studien zur Klimaneutralität weiterlesen

Klimastreik zu Corona Zeiten

In der Summe waren laut Zählung der Veranstalter ca. 200 Personen gekommen, die  unter erschwerten Bedingungen (Dauerregen und Corona Regeln) bis zum Ende der Veranstaltung geblieben sind.

Trotz dem  regnerischem Wetter war eine Gruppe von Personen von Oberstdorf-for-Future mit dem Fahrrad  angereist. Eine weitere Gruppe von Immenstadt.

Klimastreik zu Corona Zeiten weiterlesen

Wo bleibt die deutsche 100% Elektrifizierung?

Bild von Alexei Chizhov auf Pixabay

Die Bad Reichenhaller Lokalbahn war die erste elektrische Eisenbahn auf bayerischem Boden, die schon 1916 in Betrieb ging.  Leider wurden die Strecken 1938 bzw. 1966 im Wahn, den Autoverkehr zu privilegieren, stillgelegt.

Im bayerischen Fernsehen gab es dazu einen kurzen Beitrag, der diese historische Entwicklung Revue passieren lässt.

Wo bleibt die deutsche 100% Elektrifizierung? weiterlesen

Wir haben genug! – Wirtschaft ohne Wachstum

Unter diesem Titel zeigte 3sat heute eine Dokumentation, die anläßlich der Corona Krise die Frage stellte, ob wir alle nicht genug an materiellen Gütern haben, so dass ein weiteres Wirtschaftswachstum keinen Sinn mehr macht.

Viele erwarten, dass das Wirtschaftswachstum – gemessen an der eigentlich untauglichen Maßzahl  BIP (Brutto-Inlands-Produkt) – nach der Corona Krise wieder in gleicher Weise weitergeht. Das heißt, wir kehren wieder zum ‚Normalzustand‘ zurück. Der Beitrag stellt die Frage, ob der Normalzustand nicht vielleicht selbst das Problem ist.

Wir haben genug! – Wirtschaft ohne Wachstum weiterlesen

Offenen Brief unterschreiben

Greta Thunberg hat gemeinsam weiteren Klimaaktivistinnen wie z.B.  Luisa Neubauer einen Brief an die Staatsoberhäupter der EU verfasst.

Der Brief beschreibt die aktuelle Situation der Menschheit und geht als eindringlicher Appell an die EU Verantwortlichen. Tausende Prominente und WissenschaftlerInnen haben den Brief bereits unterzeichnet.

Offenen Brief unterschreiben weiterlesen

Energiewende – Quo Vadis?

Dass die Energiewende stockt wissen wir nicht erst seit heute. Die unselige 10H-Regelung in Bayern hat z.B. den Bau neuer Windenergieanlagen praktisch zum Erliegen gebracht.

Durch zögerliches Handeln unserer Regierung werden wichtige Entscheidungen nicht gefällt. So  wird z.B.  geltendes EU-Recht nicht umgesetzt.

Heute möchten wir auf zwei Petitionen auf der WeAct Plattform (Campact) aufmerksam machen, die schnelleres Handeln einfordern:

Energiewende – Quo Vadis? weiterlesen

Alternative Landwirtschaft

(Bildquelle: Christian B. auf Pixabay)

Wie überall gibt es auch in der Landwirtschaft nicht nur die eine zielführende Lösung. Im Lokalteil der Allgäuer Zeitung war ein Artikel zu lesen („Mehr Chaos für die Nachhaltigkeit“) der ein Projekt beschreibt, das im Grunde das  Abweiden von Wiesen über ein Weidemanagement beschreibt.

Eine Landwirtin gibt an, nach Verzicht der Gülleausbringung durch ein innovatives Weidemanagement den Ertrag um ca. 1/3 gesteigert zu haben.

Alternative Landwirtschaft weiterlesen

Einfach immer weiter so?

(Bildnachweis: (c) Pixabay)

Damit es nicht soweit kommt, hat der Bund Naturschutz am 25. Juni mit anderen Organisationen eine Aktion „Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation“ gestartet.

Ziel ist, an den Bayerischen Landtag zu appellieren, die Bayerische Staatsregierung aufzufordern, die soziale und ökologische Transformation im Freistaat zu verwirklichen. Dazu soll ein entsprechendes Konzept auf der Basis eines breit angelegten Dialogprozesses und einer parlamentarischen Anhörung entwickelt und mit den zuständigen Gremien auf Bundes- und Europaebene abgestimmt werden.

Einfach immer weiter so? weiterlesen